Forward-Darlehen zur Zinssicherung – was ist das?

Kreditnehmer können sich so bis zu fünf Jahre vor Ablauf ihres Darlehens einen festen Zins für ihren Anschlusskredit sichern. Dieser setzt sich zusammen aus dem bei Abschluss aktuellen Zinssatz und einem Forward- Aufschlag. Ein Forward-Darlehen ist keine Option für den Kreditnehmer, sondern eine fest vereinbarte Kreditzusage. Es ist nicht zu verwechseln mit dem Vorausdarlehen der Bausparkassen, denn dabei handelt es sich um einen Sofortkredit mit gleichzeitigem Abschluss eines Bausparvertrags, der das Darlehen später ablöst.

Kreditnehmer, deren Darlehen in den nächsten Jahren ausläuft sollten sich über die Möglichkeiten eines Forward- Darlehens bei der IGV informieren.